Zum Inhalt springen

Seniorensport  

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Senioren

Herren des TTC Tiefenlauter holen Bronze

Der TTC Tiefenlauter wurde bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren (Altersklasse 50) Bronzemedaillengewinner. Unser Bild zeigt das erfolgreiche Trio mit (von links) Reiner Kürschner, Rolf Eberhardt und Günter Fuhrmann.

Tiefenlauter/Hude
Nachdem kürzlich die Damen des TTC Tiefenlauter mit dem dritten Platz bei den deutschen Pokalmeisterschaften für Furore sorgten, waren nun auf nationaler Ebene auch die Senioren der Altersklasse 50 mit dem gleichen Ergebnis erfolgreich. Obwohl nicht in Bestbesetzung angetreten, schaffte das Trio Reiner Kürschner, Rolf Eberhardt und Günter Fuhrmann bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften die Bronzemedaille.

Zwar musste sich im niedersächsischen Hude das TTC-Team gegen den späteren Titelträger TTC Schwalbe Bergneustadt im Halbfinale mit 1:4 beugen, doch wurde im "kleinen Finale" bei der Begegnung um den dritten Platz der TV 06 Limbach mit 4:1 auf die Verliererstraße geschickt.

In Anbetracht dessen, dass der bayerische Meister aus dem Coburger Land auf seine Nummer eins, Piotr Molenda, verzichten musste und auch die Nummer zwei des Bayernligisten, Jaroslav Bosina, kurzfristig wegen einen Venenoperation ausfiel, ein mehr als beachtenswertes Ergebnis. Das neuformierte Dreier-Gespann spielte übrigens noch in der Saison 2011/2012 gemeinsam in der Landesliga für die Farben des FC Nordhalben, ehe es aus dem Kreis Kronach ins Lautertal gewechselt ist. Der Wettbewerb begann mit drei Gruppenspielen. Zum Auftakt wurde der TuS Bexterhagen (Bezirk Detmold/Nordrhein-Westfalen) mit 4:1 aufs Kreuz gelegt. Kürschner hatte hier für die 1:0-Führung gesorgt, während Fuhrmann den 1:1-Gleichstand nicht verhindern konnte. Eberhardt brachte den TTC Tiefenlauter wieder nach vorne und zusammen mit Kürschner markierte er im Doppel das 3:1. Mit seinem zweiten Einzelsieg stellte Kürschner den Endstand her. Wesentlich umkämpfter war da schon das Match gegen den TTC Weinheim. In dieser Partie wurde mit guter Moral und viel Kampfgeist mit 4:3 die Oberhand behalten. Zwar musste nach der 3:1-Führung noch gebangt werden, da die Baden-Württemberger zum 3:3-Ausgleich kamen, doch behielt Eberhardt auch in seinem zweiten Einzel die Nerven und schaffte den wichtigen vierten Zähler. Die einzige Niederlage setzte es gegen den SC Berlin-Charlottenburg (2:4). Kürschner und Eberhardt hatten zwar zunächst ihr Einzel gewonnen, mussten dann gemeinsam als Duo den 2:2-Ausgleich registrieren. Da Kürschner im Anschluss seine erste Niederlage an diesem Tag erlitt und Fuhrmann erneut leer ausging, war die Niederlage besiegelt. Damit wurde aber noch der zweite Gruppen-Platz belegt, der zum Weiterkommen reichte.

Allerdings traf man dann auf den Topfavoriten TTC Schwalbe Bergneustadt (Regierungsbezirk Köln), der mit hochkarätigen ehemaligen Bundesligaspielern bestückt war. Die Paarung ging zwar mit 0:4 den Bach hinunter, jedoch gab es einige knappe Resultate. So wurde Eberhardt vom einstigen Nationalspieler Manfred Nieswand erst im Entscheidungssatz in die Knie gezwungen. Auch die Formation Kürschner/Eberhardt scheiterte erst im fünften Durchgang. Die Chance auf den dritten Rang und damit auf den noch möglichen Medaillenplatz war deswegen aber noch nicht vertan. Es musste aber unbedingt die Auseinandersetzung gegen den TV Limbach gewonnen werden. Das Treffen begann nicht gerade erfolgsversprechend, denn Fuhrmann verlor erneut und Kürschner konnte sich gerade noch im fünften Satz über die Ziellinie retten. Als Eberhardt klar siegte, stand es 2:1. Recht eng ging es im Doppel zu, das aber im fünften Durchgang gewonnen wurde. Kürschner hatte im Anschluss mit dem Spitzenspieler aus dem Saarland zunächst etwas Probleme, konnte aber mit Geduld und guter Taktik alle drei Sätze für sich entscheiden. Damit war der 4:1-Gesamtsieg in trockene Tücher gebracht, sodass die Bronzemedaille bei dieser Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Senioren AK 50 mit ins Frankenland genommen werden konnte.

Text und Bild: Hans Franz

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

2.BBRLT der Schüler A West und Ost

Heute fanden in Thann ( Haarbrücken ) und Rugendorf die beiden Halbbezirksturniere statt...                                                         Zu den Ergebnissen !!

Vereinsservice

mini-Meisterschaft in der Kordigasthalle in Altenkunstadt

Altenkunstadt:Es war eine Freude, die jungen Tischtennistalente in der Altenkunstadter Kordigasthalle zuzusehen, wie sie bei der oberfränkischen mini-Meisterschaft mit großen Elan um Punkte und Platzierungen an 14 Tischen spielten und kämpften. So...

Einzelsport Jugend

2.BBRLT der Jugend und Schüler B West und Ost

Die Ergebnisse der 2.BBRLT der Jugend und Schüler B aus dem Westen und Osten sind Online.                   Hier gehts zu den Ergebnissen