Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Bayerischer Sparkassenpokal in Heroldsbach

Bei den Jungen gewann erstmals Oberfranken das Turnier. Bei den Mädchen belegte Oberfranken Platz 2!

In der Hirtenbachhalle in Heroldsbach wurde der 13. Bayerische Tischtennis - Sparkassenpokal 2016 für -C- Schüler/Innen ausgetragen. Insgesamt waren acht Mädchen - und acht Jungen Auswahlmannschaften der sieben Bayerischen Bezirke sowie Brandenburg und Ostthüringen am Start und spielten zwei Tage um die begehrten Pokale und Platzierungen. Die Schirmherrschaft hatte der Bamberger Landrat Johann Kalb übernommen, der das Turnier offiziell eröffnete. Von Seiten der Gemeinde Heroldsbach begrüßte der 3. Bürgermeister und Kreisrat Jürgen Schleicher alle Gäste aus Bayern. Die SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn wurde durch das Vorstandsmitglied Inge Piroth vertreten, während Frau Marion Herden von der Sparkasse Heroldsbach die Grüße der Sparkasse übermittelte. Bezirksjugendwart Bernd Wohlhöfer hatte die Gesamtorganisation des Turniers, während Hans Albert Braemer in gekonnter Weise wiederum das Turnier leitete. Als Oberschiedsrichter fungierten der Verbandsschiedsrichter Richard J. Gügel und der Bezirksschieds - richter Edmund Gößwein aus Heroldsbach. Unterstützt wurde das Turnier wiederum von der Sparkasse Forchheim, vom Schirmherrn Landrat Johann Kalb, von der Fa. Butterfly und von der Firma Sportartikel Schütt. Außerdem bekamen die Siegermannschaften je einen Pokal. Die erfolgreichste Spielerin und der erfolgreichste Spieler bekam zusätzlich einen Pokal mit Urkunde.

Zum ersten Mal seit der Einführung vor 13 Jahren, mischten die Oberfränkischen Teams ganz vorne mit und holten bei den Buben Gold und bei den Mädchen Silber.

Großes Lob erfuhr die ausrichtende Tischtennisabteilung der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn von allen Bezirksvertretern sowie vom anwesenden Stellvertretenden Präsidenten Jugend, Herrn Markus Nikolei. Den vielen Zuschauern wurde von den Nachwuchstalenten aller Bezirke hochklassiges " Tischtennis vom Feinsten " geboten. Jede Mannschaft hatte an den zwei Tagen insgesamt sieben Mannschaftsspiele auszutragen, wobei jede Begegnung bis zum 9. Punkt ausgespielt wurde. Es war eine hervorragende Veranstaltung, die die beste Werbung für den schönen Sport Tischtennis zu bieten hatte.

Abteilungsleiter Richard J. Gügel bedankte sich bei allen Spieler/Innen für das faire und sportliche Auftreten sowie bei allen Betreuerinnen und Betreuern der einzelnen Teams.

Die Siegerehrung wurden vom BTTV - Bezirksvorsitzenden aus Lichtenfels Herr Harmut Müller, Frau Marion Herden von der Sparkasse Heroldsbach sowie vom 1. Vorsitzenden der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn, Herrn Bernd Bergner vorgenommen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen Urkunden und Sachpreise sowie Gold- Silber- und Bronzemedaillen.

Oberfrankens Jungen holten Gold
Die Mannschaft aus Oberfranken mit Max Keller (TSV Unterlauter); David Fischer, Tom Hoger (beide Weidhausen) und Leon Fredrich (Post SV Bamberg) mit ihrem Betreuer Andre Fischer holten ungeschlagen mit 7:0 Punkten und 50:13 Spielen die Goldmedaille. Dann waren gleich drei Bezirke mit 5:2 Punktgleich, sodass die Spiele entscheidend Waren. Hier hatte dann Unterfranken mit 5:2 Punkten und 43:20 Spielen die Nase vorn und die Silbermedaille holte. Bronze gewann der Bezirk Mittelfranken mit 5:2 Punkten und 38:25 Spielen. Die weiteren Platzierungen: 4. Oberbayern (5:2 Punkte / 35:28 Spiele; 5. Oberpfalz (3:4 P. / 36:27 Sp.); 6. Niederbayern (2:5 P. / 18:45 Sp.); 7. Schwaben (1:6 P. / 18:45 Sp.) 8. Ostthüringen ( 0:7 P. / 14:49 Sp.

Bei den Mädchen holte Oberbayern die Goldmedaille
Die Mädchen aus Oberbayern mit Emily Jost (SV Helfendorf); Daniela Kraus ( TSV Weilheim); Lena Pemler ( TSV Schwabhausen); und Julia Hartmann (SV Putzbrunn) mit ihrem Betreuer Thomas Wittig sicherten sich ungeschlagen mit 7:0 Punkten und 48:15 Spielen die Goldmedaille vor Oberfranken 1 mit 6:1 Punkten und 47:16 Spielen, die die Silbermedaille errangen. Bronze holte mit 5:2 Punkten und 37 : 26 Spielen der Bezirk Brandenburg. Weiter platzierten sich: 4. Oberpfalz (4:3 P./34:29 Sp.); 5. Mittelfranken ( 3:4 P. / 30:33 Sp.); 6. Unterfranken (2:5 P./27:36 Sp.); 7. Niederbayern (1:6 P./16:47 Sp.) 8. Oberfranken 2 (0:7 P./13:50 Sp.).

Sophia Rudolph und Leo Ruffing waren am erfolgreichsten
Anbei die 10 erfolgreichsten Mädchen und Jungen. In der Einzelstatistik waren Sophia Rudolph aus Brandenburg (20:1 Spiele) und Leo Ruffing aus Oberbayern (18:0 Spiele) am erfolgreichsten und bekamen zusätzlich einen Siegerpokal.
M ä d c h e n: 1. Sophia Rudolph (20:1 - Brandenburg); 2. Sophia Zahradnik (19:2 - Oberpfalz); 3. Emily Jost (17:1 -Oberbayern); 4. Michele Wutkowsky (16:5-Brndenburg); 5. Julia Schenk ( 14:4); 6. Tuba Sorkilic (12:3); 7. Michelle Reiter (10:2) alle Oberfranken); 8. Julia Hartmann (11:4), 9. Lena Pemler (11:4) beide Oberbayern); 10. Lea-Marie Schultz ( 12:6 - Mittelfranken);
J u n g e n : 1. Leo Ruffing (18:0 - Oberbayern); 2. Max Keller ( 19:2); 3. David Fischer (18:3 ) beide Oberfranken); 4. Lorenz Schäfer ( 15:3 )-Unterfranken; 5. Robin Bort (15:3) Mittelfranken; 6. Jakob Schäfer (12:6 ) Unterfranken; 7. Elias Vilser (12:6) Ostthüringen; 8. Konrad Haase (9:3) Unterfranken; 9. Tobias Schumacher (12:6) Mittelfranken; 10. Simon Sedlaczek (12:6 ) Oberpfalz.

(rjg)

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

2.BBRLT der Schüler A West und Ost

Heute fanden in Thann ( Haarbrücken ) und Rugendorf die beiden Halbbezirksturniere statt...                                                         Zu den Ergebnissen !!

Vereinsservice

mini-Meisterschaft in der Kordigasthalle in Altenkunstadt

Altenkunstadt:Es war eine Freude, die jungen Tischtennistalente in der Altenkunstadter Kordigasthalle zuzusehen, wie sie bei der oberfränkischen mini-Meisterschaft mit großen Elan um Punkte und Platzierungen an 14 Tischen spielten und kämpften. So...

Einzelsport Jugend

2.BBRLT der Jugend und Schüler B West und Ost

Die Ergebnisse der 2.BBRLT der Jugend und Schüler B aus dem Westen und Osten sind Online.                   Hier gehts zu den Ergebnissen