Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

3. Bundesliga Herren

Am Sonntag, den 05.11.2017: TTC Wohlbach gegen TV Leiselheim um 14.00 Uhr in Wohlbach

Grozdan Grozdanov will seine ansteigende Form in den Einzelspielen gegen Leiselheim in erste Punkte für sein Team umsetzen. (Foto: Horst Marr)

Nach dem ersten Erfolgserlebnis dieser Saison gegen den FC Bayern München empfangen die TTC Herren am Sonntag den Tabellennachbarn TV Leiselheim. Wohlbach will an der Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen und möglichst beide Punkte behalten. Die Gäste aus dem Wormser Vorort stehen aktuell mit 2:4 Punkte direkt vor den TTC Herren auf dem 7. Tabellenplatz. In den bisherigen drei Spielen war Leiselheim immer ohne seiner neuen Nummer eins, Nico Stehle, am Start und konnte nur in Mühlhausen gewinnen. Die Spiele in München und in Grünwettersbach wurden verloren. Entscheidend wird sein, ob Stehle dabei ist. Dann wird es eine ganz harte Nummer für die TTC Herren, denn auch Siram und Anca haben mit 3:1 und 4:0 eine starke Bilanz. Leiselheim spielt am Vortag bereits in Effeltrich. Dieser Umstand könnte den TTC Herren einen kleinen Vorteil verschaffen. Erfahrungsgemäß bringen die Spieler am Folgetag nicht die volle Leistung. Bei Wohlbach ist Richard Vyborny vollständig angekommen. Grozdan Grozdanov wartet noch auf seinen ersten Sieg im Einzel. Seine Leistungskurve zeigte aber gegen Bayern schon stark nach oben und vielleicht reicht es diesmal zum Punkten. GC Foerster ist wieder fit und wie psychologisch wichtig es ist, dass er in der Mannschaft steht hat sein letzter Einsatz gezeigt. Yevgeniy Christ hat sich auch wieder zurückgekämpft und kann seinen Beitrag leisten. Alles im allen wird es wieder eine enge Kiste werden. Der Heimvorteil und die großartige Unterstützung der Wohlbacher Fans kann den Ausschlag geben.