Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

3. Bundesliga Herren

TTC Wohlbach muss gegen den TTC Wöschbach punkten

Yevgeniy Christ (rechts im Bild) und Grozdan Grozdanov spielen zur Zeit ein ganz starkes Doppel und können gegen den TTC Wöschbach eine entscheidende Rolle spielen. (Foto: Horst Marr)

Nach der unglücklichen Niederlage am vergangenen Wochenende beim Tabellenführer in Neckarsulm wird die Luft im Kampf um den Abstieg für die TTC Herren immer dünner. Deshalb wäre ein Sieg gegen den TTC Wöschbach eminent wichtig und würde auch ein wenig Entspannung im Abstiegskampf bringen. Doch die Gäste aus der Karlsruher Umland sind ein schwer auszurechnen und sind ein schwer zu spielender Gegner. Aktuell stehen sie auf dem fünften Tabellenplatz. Erst am Spieltag steht immer fest, ob ihre Nummer Eins, Dimitrij Mazunov, dabei ist oder auch nicht. Bisher war er bei 7 von 14 Spielen im Einsatz und weißt aktuell eine Bilanz von 12:1 Punkten auf. Das ist sportlich unschön und führt zu einer Wettbewerbsverzerrung. In der Vorrunde in Wöschbach war er gegen die TTC Herren am Start. Das Spiel endete 6:2 für die Hausherren. Damals musste Marc Seidler für GC Foerster einspringen. Auch am Samstag ist davon auszugehen, dass Masunov dabei sein wird. Dennoch lassen sich die TTC Herren nicht beirren. In Vollbesetzung und nach der starken Leistung vom letzten Wochenende gibt es keinen Grund sich zu verstecken. Jeder will seine beste Leistung abrufen und für die Mannschaft punkten. Die Zuschauer können sich wieder auf eine spannende Begegnung freuen.