Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

3. Bundesliga Süd Herren

TTC Wohlbach muss gegen den Post SV Mühlhausen II nachlegen

Richard Vyborny und GC Foerster konnten in Mühlhausen ihr Doppel gewinnen und könnten mit einem erneuten Sieg am Samstag für einen guten Einstieg ihrer Mannschaft ins Spiel sorgen (Foto: Horst Marr)

Die TTC Herren hatten mit dem Sieg gegen den TTC Wöschbach vorübergehend den 8. Tabellenplatz eingenommen. Doch am vergangenen Wochenende hat Effeltrich überraschend in Leiselheim gewonnen (das Heimspiel ging mit 6:2 an Leiselheim) und ist wieder an Wohlbach vorbeigezogen. Am kommenden Samstag ist der Post SV Mühlhausen in Wohlbach zu Gast und es wäre im Kampf um den Abstieg enorm hilfreich, wenn der TTC sofort nachlegen könnte. Die Gäste haben letzte Woche zuhause gegen den Tabellenführer Neckarsulm mit 6:3 verloren und bei Bayern München mit 6:3 gewonnen. Sie sind kein einfacher Gegner. Aktuell stehen sie mit 12:16 Punkten auf den 7. Platz und sind für den TTC noch in Reichweite, der 9:21 Punkte auf dem Konto hat. Das Vorrundenspiel konnte Mühlhausen knapp mit 6:3 für sich entscheiden. Dabei gingen alle 3 Fünfsatzspiele an die Hausherren. Zur Rückrunde musste Mühlhausen die Mannschaft umstellen. Der Tscheche Figel rutschte von 2 auf 4. Das und das Heimrecht könnten am Samstag die ausschlaggebenden Momente sein. Darüber hinaus werden Richard Vyborny gegen Vozicky und GC Foerster gegen Wenzel alles geben, um ihre Fünfsatzniederlage aus der Vorrunde wett zu machen. Auch Yevgeniy Christ um Grozdan Grozdanov haben im Doppel etwas gut zu machen. Insgesamt wieder ein ganz spannendes Match, in dem auch die Tagesform mit entscheidend sein wird.